Schreibratgeber 3: „Über das Schreiben“ von Sol Stein

Praktische Lösungen verspricht der amerikanische Autor und Lektor Sol Stein in seinem Ratgeber mit dem schlichten Titel „Über das Schreiben“. Der überwiegende Teil wendet sich an Schriftsteller von fiktionaler Literatur, aber auch Sachbuchautoren werden bei seinen Ratschschlägen fündig.

Sol Stein bespricht all die Themen, die einen Autor beschäftigen müssen. Die Kapitel beschreiben zum Beispiel das Erschaffen von Figuren, Spannungserzeugung, das Verfassen guter Dialoge, die richtige Perspektive, das Überarbeiten und schließlich auch die Wahl eines guten Buchtitels.

Viele Beispiele runden die Erklärungen ab und veranschaulichen die Theorie. „Über das Schreiben“ ist mit seinen rund 440 Seiten ein Buch, welches auch zum späteren Nachschlagen gut geeignet ist.

Mein Lieblingszitat: „Deine Figuren sollen stehlen, töten, Vater und Mutter nicht ehren, falsches Zeugnis ablegen und ihrs Nächsten Haus, Weib, Knecht, Magd, Ochsen und Esel begehren, denn die Leser gieren nach solchen Dingen und gähnen vor Langeweile, wenn deine Figuren demütig, unschuldig, verzeihend und friedfertig sind.“ (Sol Stein, Über das Schreiben, Zweitausendeins, 1997, Seite 419)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: