Tatort Airport …

… aber es geht für den Troubleshooter nicht in den Urlaub …

… Der ehemalige britische Militärflughafen direkt an der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden war ideal. Mitten in einem Waldgebiet, nur wenig besiedeltes Umland. Vor fünf Jahren hatte eine Scheinfirma das Gelände günstig gekauft. Seitdem flogen nur hin und wieder kleine Privatflugzeuge den Flughafen an, wenn sie kein Aufsehen erregen wollten. Wie auch heute.
Die Anweisungen waren klar. Nun würde dieses Kapitel zu Ende gehen. Fast bedauerte er es, dass der Abschied so plötzlich kam. Bestimmte Dinge sollten ihre Zeit bekommen. Man sollte sie in Ruhe und mit Würde erledigen. Das Abschiednehmen gehörte dazu. Genauso wie das Sterben.
..

Auch ein verlassener Flughafen gehört zu den Schauplätzen des neuen Thrillers ‚ Harper – Collateral Damage‘. In loser Folge zeige ich den einen oder anderen Tatort, an dem man dem Troubleshooter Simon Harper hätte begegnen können.

Harper – Collateral Damage‘ erscheint voraussichtlich im Mai im Ruhrkrimi Verlag. Der erste Band der Thriller um den Troubleshooter Simon Harper ist als Neuauflage unter dem Titel ‚Harper – Jäger und Gejagter‘ ebenfalls im Ruhrkrimi Verlag erschienen.

Foto (c) Michael Gaida auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: