Gewinne, Gewinne, Gewinne …

… und zwar im Rahmen des Buchtipps der Woche durch das „Syndikat“.

Das „Syndikat’ ist ein Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur, in dem sich rund 800 deutschsprachige Krimiautorinnen und -autoren zusammengeschlossen haben.

Diese Woche ist ‚Harper- Collateral Damage‘ der Tipp der Woche.

Und diesen Tipp gebe ich gerne weiter. Nicht nur wegen des Buches und des Interviews, sondern auch weil man (siehe Überschrift) etwas gewinnen, gewinnen, gewinnen kann.

Unter folgendem Link gelangt ihr zum Buchtipp und dem Gewinnspiel.

Also: klicken, lesen und … mitmachen!

(c) Foto: Das Syndikat

Ein neuer Kaffeepott …

… und eine Menge neuer Inspiration – das habe ich von der ‚Criminale‘ in Iserlohn mitgebracht.

Die ‚Criminale‘ ist das jährlich stattfindende Treffen des SYNDIKATS, dem Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur. Eingerahmt zwischen Benefiz- und Preisverleihungsgala findet eine Reihe von öffentlichen und internen Veranstaltungen rund um die Themen Krimi, Mord und Totschlag statt.

Und nette Gespräche mit Schriftstellerkolleginnen und -kollegen gibt es gratis dazu.

Also, Kaffee aufgesetzt, Bleistift gespitzt – viele neue Ideen wollen aufs Papier!

Das Syndikat ist online …

… und verleiht an diesem Samstag, dem 18.04.2020, ab 19 Uhr 30 die Glauser-Preise in den Kategorien „Roman“, „Debütroman“, „Kurzkrimi“, „Kinderkrimi“ und „Jugendkrimi“. Darüber hinaus gibt es noch den „Ehren-GLAUSER“, den dieses Jahr Nina George erhält.

Eigentlich hätte in diesen Tagen die Stadt Hannover von rund 200 Syndikatsmitgliedern eingenommen werden sollen, aber … okay, die Gründe kennt ihr.

Damit die Preisträger aber trotzdem in den wohlverdienten Genuss ihrer Ehrung kommen, strahlt das Syndikat die Preisverleihung unter anderem auf seiner Facebook-Seite aus.
An alle Krimi-Fans: Einschalten und mitfeiern!

%d Bloggern gefällt das: